Dozierende


Kernteam

Brigitte Spörri Weilbach (CH), Gesamt- und Studienleitung deutsche Schweiz, Dipl. Kunsttherapeutin (ED) Fachrichtung Drama- und Sprachtherapie, Körperpsychotherapie IBP, Sozialtherapie SAAP, Diplomkurs in Supervision (British Association of Dramatherapists), Sozialarbeiterin FH, praktiziert in der Einzel- und Paartherapie, Gruppenarbeit sowie Supervision, Spezialisierung in der Beratung/Therapie von bikulturellen Paaren, Initiantin und Kursleiterin der Dramatherapie-Fortbildungen in der Schweiz, Präsidentin des Vereins dramatherapie.ch, langjährige Vorstandsarbeit in der KSKV, Konferenz Schweizer Kunsttherapieverbände.

 

Lucy Newman (CH), Studienleitung französische Schweiz, Diplomierte Kunsttherapeutin (ED) Fachrichtung Drama- und Sprachtherapie, Yogalehrerin, praktiziert und lehrt Dramatherapie in der Westschweiz, Arbeit als Dramatherapeutin in eigener Praxis, Spezialisierung in der Therapie von Jugendlichen.

 

Susana Pendzik (ISR/ARG/MEX), PhD, RDT, Dramatherapeutin und Supervisorin, unterrichtet an der Hebrew University, Departement Theater, in Jerusalem, am Dramatherapie Institut vom Tel Hai College in Israel und am dramatherapie.ch BildungsInstitut in St. Gallen. Susana Pendzik ist international tätig in Europa, Lateinamerika und in den USA. Sie ist Autorin des Handbuches „Gruppenarbeit mit misshandelten Frauen“, Mitherausgeberin von „Assessment in Drama Therapy" (2011, Charles. C. Thomas) und publizierte verschiedene Artikel in Dramatherapie.

 

Doris Müller-Weith (CH/D/ESP), Dipl. Kunsttherapeutin (ED) Fachrichtung Drama- und Sprachtherapie, Schauspielerin, Theaterpädagogin, Yogalehrerin, Gestalttherapeutin, Supervision, Heilpraktikerin für Psychotherapie; langjährige therapeutische Praxis und dramatherapeutische Gruppenarbeit im freien sowie im klinischen Bereich mit Jugendlichen und Erwachsenen; seit 1993 Dozentin für Drama- und Theatertherapie in verschiedenen Institutionen und Weiterbildungen.


Erweitertes Team

Karl Weilbach (DEU/CH), Dr. phil., Sozialwissenschaftler, Autor von Büchern und Artikeln über Gewalt, Mehrfachtötung und Bedrohungsmanagement (www.bedrohungsmanagement.ch)

 

Sue Jennings (GB), PhD, Schauspielerin und Dramatherapeutin, hat seit 35 Jahren die Dramatherapie in Theorie und Praxis entwickelt und ist Autorin vieler Bücher zum Thema. Sie ist Gründerin und ehemalige Direktorin des Institute of Dramatherapy in England; sie leitete am London Hospital Medical College eine Studie mit Menschen mit Fruchtbarkeitsproblemen. Am Shakespeare Institute verfasste sie eine Studie zu Shakespeare und Dramatherapie und kehrte damit zum professionellen Theater zurück.

 

Mooli Lahad (ISR), PhD, Prof., Psychologe, Dramatherapeut und Bibliotherapeut, Gründer und Direktor des Dramatherapieinstituts am Tel-Hai College und des Community Stress Prevention Center in Israel. Prüfungsexperte für diverse Dramatherapie- und Spieltherapieausbildungen (Rochampton Ph.D. in Dramatherapy and Playtherapy, Greek Dramatherapy Course, Kairos Playtherapy Course Hull GB), Autor von zahlreichen Büchern und Artikeln über expressive Therapie bei Krise und Stress.

 

Christian Dauwalder (CH), Lehrer, Pädagoge für musische Erziehung MPS, Theaterpädagoge BuT, Dramatherapeut DGfT. Er unterrichtet zentrale Konzepte des Theaters in Theorie und Praxis und koordiniert das Modul künstlerische Fähigkeiten der Ausbildung Dramatherapie. Er hat viele Jahre Erfahrung in verschiedenen Bereichen der Theaterarbeit, und im Speziellen im Theater mit gehörlosen Menschen sowie in der Maskenarbeit. 

 

Anna Chesner (GB) praktiziert und lehrt Psychodrama, sie ist Dramatherapeutin und Gruppenanalytikerin, und arbeitet u.a. mit der Methode des Playback Theaters. Sie lebt in England, wo sie in eigener Praxis, dem Institute of Action Methods in London arbeitet, und lehrt an der Greenwich University. Sie ist Supervisorin und Fachberaterin in stationären und ambulanten sozialen Einrichtungen. Sie ist u.a. Mitautorin des Fachbuches "Kreativität als Ressource für Veränderung und Wachstum, Otto Kruse (Hrsg.), dgvt-Verlag 1997.

 

Stefan Koch-Spinnler (CH), Theaterpädagoge, Heilpädagoge, Schulleiter, CAS Dramatherapie, Co-Leiter Kinder- und Jugendtheater Zug.

 

Caroline Scholz Ott (DEU), Theaterstudium in St. Petersburg bei Jurij A. Vasiljev. Sie arbeitet als freie Schauspielerin, Sprecherin und Sängerin und u. a. in Kursen als Sprecherzieherin.

 

Fra Zeller (CH), intermodale Kunsttherapeutin ISIS, Theaterpädagogin TILL, Diplom "Scholl of Playback Theater, N.Y.", Moderatorin und Schauspielerin beim Playback Theater Zürich, Leitung beim "playback theater bumerang", Mitgründerin und im Leitungsteam der "Schule für Playback Theater" D, Regie, Moderation und Frachfrau für interaktives Theater beim "theater KNOTENPUNKT" (Forumtheater)

 

Susanna Stich-Bender (DEU/AUT), Drama- und Theatertherapeutin DGfT, Abschluss in Heilpraktiker-Psychotherapie, freischaffende Schauspielerin, Theaterpädagogin, Weiterbildung zur systemorientierten Theatertherapeutin DGfT, Fachdozentin für Essstörungen beim DTI, DGfT und ITT, Referentin für Stimmarbeit BLLV Ingolstadt, Leitung der Ausbildung für Theaterpädagogik an der pädagogischen Akademie Ingolstadt.

 

Galila Oren (ISR), Psychotherapeutin, Dramatherapeutin MA, Schulleitung und Dozentin beim "Drama Therapy training program" in Tel Aviv, Supervisorin für SozialarbeiterInnen, welche mit Familien und Kindern arbeiten, Autorin von Artikeln über Dramatherapie mit Kindern und Jugendlichen, Referentin und Supervisorin an der "Drama Therapy Summer School" in Rumänien und Deutschland

 

Salvo Pitruzella (ITA), Psychodramatiker, Schauspieler, Dramatherapeut am ASP Palermo (Tageszentrum für Jugendliche mit Persönlichkeitsstörungen), Dozent an der Akademie der schönen Künste in Palermo