Krisenintervention mit dramatherapeutischen Techniken


Ein unerwarteter Todesfall einer nahestehenden Person, ein Unfall, Opfer oder Zeugin, Zeuge werden eines Verbrechens oder einer Katastrophe. All diese Ereignisse erschüttern den Alltag und plötzlich ist nichts mehr so, wie es vorher war. 

In diesem Seminar werden Grundkenntnisse der Krisenintervention sowie dramatherapeutische Techniken vermittelt, um Menschen in einer Krise zu unterstützen. Wir gestalten die Schnittstelle zwischen Ohnmacht und dem Leben, das weitergehen muss...

Leitung

Gabriele Stöckli, Kunsttherapeutin ED, Fachrichtung Dramatherapie

Zielgruppe

Kunsttherapeutinnen und Kunsttherapeuten aus allen Fachrichtungen

Sprachen

Unterrichtssprache Deutsch


Datum

24. November 2018 | Samstag

9.45 Uhr bis 17.30 Uhr


Ort

St.Gallen 

Rosenbergstrasse 42b, 9000 St.Gallen, in den Räumen des dramatherapie.ch Bildungsinstituts 


Kosten

CHF 300 | exkl. Essen und Unterkunft