Dramatherapie und Traumata


Dramatherapeutische Behandlungsmöglichkeiten bei Menschen mit komplexen Traumafolgestörungen

Im Zentrum dieses Seminars stehen: Vermittlung von theoretischem Grundlagenwissen zu Trauma, Selbsterfahrung, Entwicklung von therapeutischem Vorgehen unter Berücksichtigung der speziellen dramatherapeutischen Möglichkeiten. Das Seminar soll dazu dienen, Wissen und Sicherheit für den Umgang mit traumatisierten Menschen zu erlangen. 

Leitung

Barbara Schmidiger, Dipl. Kunsttherapeutin ED, Fachrichtung Dramatherapie

Zielgruppe

Kunsttherapeutinnen und Kunsttherapeuten sowie Fachpersonen mit Grundkenntnissen in Kunst-/Dramatherapie, Studierende des Lehrgangs Dramatherapie

Sprachen

Unterrichtssprache Deutsch


Daten

4. - 5. Dezember 2020

2 Tage


Ort

St.Gallen 

Rosenbergstrasse 42b, 9000 St.Gallen, in den Räumen des dramatherapie.ch Bildungsinstituts 


Kosten

CHF 600 | exkl. Essen und Unterkunft



Anmeldung

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.