Basiskonzept der Dramatherapie


Inhalt

Theoretischer Einblick, praktische Übungen zum schöpferischen, integrativen Ansatz der Dramatherapie; Wechsel von der Alltagsrealität in die dramatische Realität (Metaphern); dramatische Distanzierung.

 

Durch Selbsterfahrung und in der Reflexion erhalten die Teilnehmenden einen vertieften Einblick in die erwähnten Grundkonzepte der Dramatherapie. 

Leitung

Brigitte Spörri Weilbach, Dramatherapeutin ED und

Lucy Newman, Dramatherapeutin ED 

Zielgruppe

Studierende des Lehrgangs Dramatherapie, Diplomierte Kunsttherapeutinnen oder Studierende anderer kunsttherapeutischer Fachrichtungen, die sich für Weiterbildungen in Dramatherapie interessieren, Fachpersonen des Psychosozialen und Pädagogischen Bereichs, des Gesundheitsbereichs sowie der Theaterarbeit

Sprache

Deutsch und Englisch mit Übersetzung


Daten

14. und 15. September 2018

2 Tage


Ort

dramatherapie.ch Bildungsinstitut Rosenbergstrasse 42b

9000 St.Gallen


Kosten

CHF 600 | exkl. Essen und Unterkunft