Kunstorientierte Supervision für Kunsttherapeut*innen

Vorankündigung

Inhalt

- Konzepte der Supervision 

- Wirksamkeit im Supervisionssetting

- Reflexionsprozesse in kunstorientierter Supervision

- Ethik und Qualität

Gesamtleitung

Astrid Hassler, MAS MSc MAS, Organisationsberaterin, Supervisorin, Coach BSO.

ilea GmbH, Institut für Lehr- und Ausbildungssupervision www.lehrsupervision.ch

Co-Leitung

Brigitte Spörri Weilbach, Kunsttherapeutin ED, Fachrichtung Drama- und Sprachtherapie, Dramatherapeutin DTI, Supervisorin OdA Artecura/BADTh

Zielgruppe

Die Weiterbildung in kunstorientierter Supervision richtet sich an Kunsttherapeut*innen und andere Fachpersonen

Dauer

4 x 2 Tage, plus 3 Selbstlerneinheiten

Daten

22. – 23. September 2022 (Do./Fr.)

2. – 3. Dezember 2022 (Fr./Sa.)

9. – 10. Februar 2023 (Do./Fr.)

21. – 22. April 2023 (Fr./Sa.)

Ort

St.Gallen, Rosenbergstrasse 42b, 9000 St.Gallen, in den Räumen des dramatherapie.ch Bildungsinstituts 



Kontakt

Ich bin an der Weiterbildung in kunstorientierter Supervision für Kunsttherapeut*innen interessiert und möchte auf dem Laufenden gehalten werden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.